Unsere Produzenten

Wer macht eigentlich unsere veganen Krabbelschuhe?

Wer macht eigentlich unsere veganen Krabbelschuhe?

Katis upcycling-Idee: vegane Barfuß-Hausschuhe

Katis Einstellung zum Leben hat sich durch die Geburt ihres Sohnes Joschua einmal gründlich geändert. Themen wie Nachhaltigkeit, der behutsame Umgang mit der Natur, Mensch und Tier wurden ihr noch wichtiger als zuvor. Wie viele Frauen, die plötzlich ein kleines Wesen in den Armen halten, machte sie sich Gedanken, in welche Welt ihr Kind reinwachsen würde und was ihre Rolle dabei war, ihm die Welt so schön wie möglich zu machen. Sie begann einen nachhaltigen Lebensstil und beschloss damit auch, keine Kleidung zu kaufen, die bei deren Herstellung Menschen oder Tiere leiden. Ihr Säugling wuchs und brauchte sein erstes Paar Krabbelschuhe. stellte sich ein lederfreien Krabbelschuh vor, der nachhaltig und fair produziert wurde und optimalerweise auch waschbar war. Außerdem sollte er nicht immer wieder von den Füßchen fallen. Ganz schön viele Ansprüche und klar, so einen Schuh fand Kati nicht. Die Idee ließ sie nicht los. „Wieso gibt es denn sowas nicht? Dann mache ich den eben selber!“ dachte sich die junge Mama trotzig und begann zu nähen.

Sie schnappte sich ein altes Paar Jeans. Das war der perfekte Rohstoff: robustes Material, immer stylisch, gut zu verarbeiten und zu Hauf vorhanden, denn wirklich jeder ist schon mal in die eine oder andere Richtung aus seinen Jeans rausgewachsen. Sie probierte viele Schnitte aus bevor sie das perfekte Paar Krabbelschuhe auf dem Tisch hatte. Aber, sie hatte es geschafft. Ihre Vision war verwirklicht. Hier waren sie, die Schuhe, die sie suchte: robust, waschbar, rutschsicher, perfekt geschnitten mit süßen Designs und dabei auch noch nachhaltig und leidfrei produziert. Handgemacht mit Liebe eben. Guten Dinge werden aus Leidenschaft geboren. Sie sind so gut, dass sie inzwischen nicht mehr nur für kleine Krabbler näht sondern nach und nach in immer größeren Größen. Inzwischen sind ihre Puschen auch bei größeren Kindern und sogar Erwachsenen als Barfuß-Hausschuhe beliebt. Mit dem weichen Fleece-Futter halten sie die Füße schön warm und geben dabei maximale Fußfreiheit.

„Like a barefoot walk in the clouds!“

vegane Krabbelschuhe - vegan slippersrutschfeste Krabbelschuhe - anti-slip toddler shoesvegane Hausschuhe - vegan slippers for kidsvegan toddler slippers - vegane Krabbelschuhe und vegane Hausschuhe

Kati gründete ihr kleines Label CathWho für ihre veganen Krabbel- und Hausschuhe nebenbei. Eigentlich arbeitet sie als Sozialarbeiterin. Jetzt erwartet sie aber erst einmal ihr zweites Kind. Wir freuen uns mit ihr und wünschen ihr und ihrer kleinen Familie eine wunderschöne Zeit. Wir sind ihre größten Fans, nicht nur, weil Kati eine warmherzige, inspirierende Frau ist, sondern auch, weil ihre Puschen einfach (und) genial sind. 

Du weißt nicht, welche Größe Du brauchst? Hier ist unser Größenfinder für Katis vegane upcycling-Puschen.

 

Kathi näht vegane Krabbelschuhe    Herstellung von veganen Krabbelschuhen

Danke, dass Du fair, nachhaltig und tierfreundlich einkaufst. 💚

Kommentiere